Arbeitsbuch zur Mikroökonomik I by Volker Böhm PDF

By Volker Böhm

ISBN-10: 3540587632

ISBN-13: 9783540587637

ISBN-10: 3642578209

ISBN-13: 9783642578205

Diese Aufgabensammlung mit ausführlichen Musterlösungen ist ein vorlesungsbegleitendes Übungsbuch zu einer Veranstaltung der Mikroökonomik im Grundstudium. Die jeweiligen Aufgaben orientieren sich inhaltlich und methodisch an Aussagen und Resultaten der Mikroökonomik, die exemplarisch dargestellt werden. Dabei werden neben einer wiederholenden Übungsmöglichkeit auch Darstellungen behandelt, die den Stoff einer Vorlesung vertiefen. Besondere Aufmerksamkeit wird dabei der Systematik des Lösungsweges geschenkt. Ziel ist es, dem Studenten eine Kontroll- und Korrekturmöglichkeit bei der Erarbeitung des Stoffes zu geben, die bei jeder Prüfungsvorbereitung nützlich ist. Ein umfangreiches check in ermöglicht ein schnelles Auffinden und Zuordnen der Aufgaben zu speziellen Fragen und Inhalten einer Vorlesung.

Show description

Read Online or Download Arbeitsbuch zur Mikroökonomik I PDF

Best german_11 books

Download PDF by Theodor Beste: Die Kurzfristige Erfolgsrechnung

Die erste Auflage dieses Buches ist 1930 erschienen. Es warfare die Zeit, in der die Betriebswirtschaftslehre urn Schmalenbach sich darum bemiihte, das Be triebliche Rechnungswesen weiterzubilden. Die Jahre, die seitdem vergangen sind, haben manches hervorgebracht, das die Kurzfristige Erfolgsrechnung fordern kann.

Read e-book online Theorien der Public Relations: Grundlagen und Perspektiven PDF

Used to be ist PR? Wer braucht PR? Abstrakte Interpretationen, die diese Fragen beantworten und die die Funktionen und Leistungen des Kommunikationsmanagements beschreiben und erklären könnten, liegen bislang nur fragmentarisch vor. Zwar existieren in unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen Befunde zu Public relatives, überwiegend stehen diese Erkenntnisse jedoch unverbunden nebeneinander und können für sich allein genommen PR immer nur partiell erfassen.

Extra resources for Arbeitsbuch zur Mikroökonomik I

Sample text

1 lineare } konkave Kostenfunktion . konvexe Daraus ergibt sieh, daB fiir p. = 1 die Grenzkosten gleieh den Stiickkosten und beide unabhiingig von der Ausbringungsmenge und nur von den Faktorpreisen bestimmt sind. Fiir p. > 1 sind die Grenzkosten und die Stiickkosten fallende Funktionen in der Ausbringungsmenge, wobei die Stiickkosten groBer als die jeweiligen Grenzkosten sind. p. < 1 impliziert steigende Grenz- und Stiickkosten, wobei die Grenzkosten iiber den jeweiligen Stiickkosten liegen. 12* Kostenminimierung bei CES-Produktionsfunktion (Kostenfunktion, Faktornachfrage, Substitutionselastizitiit) Gegeben ist die CES-Produktionsfunktion y = A[8xi + (1 - wobei A > 0,0 < gelten solI.

Dann ist die Skalenelastizitat an dieser Stelle definiert als E () v fiir >.. 8f(>"Vl, >"vz) >.. = ~-'--::-:-'----'---- = 1. vz) Fiir die spezielle Produktionsfunktion erhalt man l/Z alV l + 2azvz + azvz] l/Z 2[al VI . Man erkennt, daB E( v) fiir beliebige v kleiner als eins ist, so daJ3 die Produktionsfunktion iiberall abnehmende Skalenertrage aufweist. [al v~/2 + a2v2 > 0, so daJ3 a = 0 und = 0; VI = 0 f3v2 - x] = o. 2 1/2 ).. = -WlV >0 l al sein muB. Da ferner f3 (iv) ~ 0 ist, erhiilt man aus der Bedingung (ii) und und damit a2 W2 ~ 2"2Wl[X - a2v2] al bzw.

Die Form der Isoquanten lafit sich in diesem Fall fur jedes Outputniveau x < C explizit aus der Produktionsfunktion durch Umformung ermitteln. Man erhiilt V2 = VI VI(C - x)-l . Fur x = 0 ist dies auch gleichzeitig die untere Begrenzung des Definitions bereichs. 9 Analyse einer nichtdifferenzierbaren Produktionsfunktion (Grenzprodukt, Durchschnittsprodukt) Gegeben ist die Produktionsfunktion f(v) = max {O, min{av + c, bv}} mit a>b>O>c. a) Zeichnen Sie die Produktionsfunktion. b) Beschreiben Sie kurz die technologische Situation, die einer solchen Produktionsfunktion zugrunde liegt.

Download PDF sample

Arbeitsbuch zur Mikroökonomik I by Volker Böhm


by William
4.1

Rated 4.91 of 5 – based on 28 votes